Archiv der Kategorie: Philosophie

„What, exactly, is polarity?“

„It is something much more than simple duality or opposition. For to say that opposites are polar is to say much more than that they are far apart: it is to say that they are related and joined–that they are … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Grundbegriffe, Philosophie | Kommentar hinterlassen

Dialogue as a free flow of meaning……

The word dialogue is based on the Greek ‚dia‘ meaning ‘through‘ and ‚logos‘ meaning ‚the word‘. But what is signified here is not the word as such (i.e. the sound) but its meaning. Dialogue is a free flow of meaning … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Methoden, Philosophie | Kommentar hinterlassen

Entscheidungsfreiheit? Oder ‚innere Notwendigkeit‘?

„Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.“ – Goethe, Die Wahlverwandtschaften II,7 Siehe auch: den ‚inneren Schweinehund‘ überwinden‘ „ …………… B. Was? Ich bin nicht frei, zu wollen, was ich will? A. Was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Philosophie | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Sich widersprechende Anforderungen unter einen Hut bringen wollen…..

Ein Dilemma (‚Zwickmühle‘) ist eine Situation, in welchem die Landkarte  über die Wirklichkeit anzeigt, dass man gefangen ist.  Gleichgültig, wie man versucht herauszukommen, es wird stets dazu führen, immer noch  oder gar noch mehr in Schwierigkeiten zu sein. Ich betrachte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Grundbegriffe, Methoden, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Eigenzeiten der Seele und des Sozialen

Im Erleben unserer Seele herrschen eigene Zeitgesetze, die mit gemessener Zeit nichts zu tun haben. Unsere Gefühle bringen ihre Zeiten mit, und sie lassen sich nichts vom Verstand dreinreden. Sie kommen, wann sie „wol-len“, nicht wann wir es wollen,- ebenso … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Methoden, Philosophie, Timing | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Was heißt ‚mündig‘?

‚Mündigkeit‘ ist eine sowohl soziale Kategorie – Demente werden z.B. ‚entmündigt‘, ‚besachwaltert‘, Kinder gelten noch nicht als voll ’strafmündig‘, etc. – als auch eine ‚personale‘: Ich erkunde, wie mündig/unmündig ich bin. Diese Erkundungsprozess ist ‚gelebte Mündigkeit‘, d.h. Selber-Denken, eigene Worte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Philosophie | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

‚Subjektiv‘ und ‚Objektiv‘ – innen und außen – sind Polaritäten eines ‚Felds‘

‚Links‘ ist ohne ‚rechts‘ nicht denkbar, ‚oben‘ nicht ohne ‚unten‘. Simpel! Aber das ist, was wir als erstes jeden Augenblick vergessen….. mit fatalen Folgen.

Video | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen