Schlagwort-Archive: Umgang mit Komplexität

Merkmale einer ‚freien Seele‘

Die Ausformulierung der vier ‚Kardinaltugenden‘ gehen zurück auf den griechischen Philosophen Platon (+ 347 v. Chr.). Er ordnet die vier Kardinaltugenden den vier Seelenvermögen zu, so wie er sie unterscheidet: Klugheit Gerechtigkeit Tapferkeit Mäßigkeit Die Klugheit ist dann dem Erkennen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Methoden | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Sich widersprechende Anforderungen unter einen Hut bringen wollen…..

Ein Dilemma (‚Zwickmühle‘) ist eine Situation, in welchem die Landkarte  über die Wirklichkeit anzeigt, dass man gefangen ist.  Gleichgültig, wie man versucht herauszukommen, es wird stets dazu führen, immer noch  oder gar noch mehr in Schwierigkeiten zu sein. Ich betrachte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Grundbegriffe, Methoden, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Work-Life-Balance Approach

What is work/life balance? The work part seems pretty self-explanatory. It’s what occupies most of our time during the week and sometimes on the weekends. Therefore, life represents everything that is not work — all the details and activities that make … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Methoden | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die seelischen Nöte und ungestillten Bedürfnisse des modernen Menschen

Der Psychoanalytiker und Säuglingsforscher Daniel Stern definiert seelische Gesundheit als Fähigkeit, stimmig seine Lebensgeschichte erzählen zu können. ‚Stimmig’ im Sinn von ‚Übereinstimmung des tatsächlich nonverbal Erlebten mit dem bewusst verbal dargestellten’. Wenn wir dieses Kriterium hernehmen, dann leben die meisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Methoden | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Prinzip Fehlerfreundlichkeit (Entdeckungs- und Experimentierfreude)

“Fehlerfreundlichkeit bedeutet zunächst einmal eine besondere intensive Hinwendung zu und Beschäftigung mit Abweichungen vom erwarteten Lauf der Dinge. Dies ist eine in der belebten Natur überall anzutreffende Art des Umgangs mit der Wirklichkeit und ihren angenehmen und unangenehmen Überraschungen” (v. Weizsäcker, 1984, S. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Methoden, Philosophie, Timing | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Hetze – bis zum ‚rasenden Stillstand‘

Der Soziologe Hartmut Rosa: Die Zeit wird uns wirklich knapp, und zwar aus drei Gründen: Erstens nimmt die technische Beschleunigung zu, das Auto ist schneller als das Fahrrad, die E-Mail schneller als der Brief, wir produzieren immer mehr Güter und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Methoden, Timing | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen