Schlagwort-Archive: Bewusstsein; Mündigkeit

Menschliche ‚Kernkompetenz‘

Vornehmste Aufgabe von ‚Konfliktreglern‘, Beratungslehrer/innen, Moderator/innen, etc: „die Zugänge zwischen den Menschen offenhalten. Sie sollten imstande sein, zu jedem zu werden, auch zum Kleinsten, zum Naivsten, zum Ohnmächtigsten. Ihre Lust auf Erfahrung anderer von innen her dürfte nie von den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Methoden | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Merkmale einer ‚freien Seele‘

Die Ausformulierung der vier ‚Kardinaltugenden‘ gehen zurück auf den griechischen Philosophen Platon (+ 347 v. Chr.). Er ordnet die vier Kardinaltugenden den vier Seelenvermögen zu, so wie er sie unterscheidet: Klugheit Gerechtigkeit Tapferkeit Mäßigkeit Die Klugheit ist dann dem Erkennen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Methoden | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Entscheidungsfreiheit? Oder ‚innere Notwendigkeit‘?

„Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.“ – Goethe, Die Wahlverwandtschaften II,7 Siehe auch: den ‚inneren Schweinehund‘ überwinden‘ „ …………… B. Was? Ich bin nicht frei, zu wollen, was ich will? A. Was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Philosophie | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Sich widersprechende Anforderungen unter einen Hut bringen wollen…..

Ein Dilemma (‚Zwickmühle‘) ist eine Situation, in welchem die Landkarte  über die Wirklichkeit anzeigt, dass man gefangen ist.  Gleichgültig, wie man versucht herauszukommen, es wird stets dazu führen, immer noch  oder gar noch mehr in Schwierigkeiten zu sein. Ich betrachte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Grundbegriffe, Methoden, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Priming – und seelische Gesundheit

Der Begriff Priming bzw. Bahnung bezeichnet in der Psychologie die Beeinflussung der Verarbeitung (Kognition) eines Reizes dadurch, dass ein vorangegangener Reiz implizite Gedächtnisinhalte aktiviert hat. Diese Aktivierung spezieller Assoziationen im Gedächtnis aufgrund von Vorerfahrungen mit den betreffenden Informationen geschieht häufig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Methoden | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Die seelischen Nöte und ungestillten Bedürfnisse des modernen Menschen

Der Psychoanalytiker und Säuglingsforscher Daniel Stern definiert seelische Gesundheit als Fähigkeit, stimmig seine Lebensgeschichte erzählen zu können. ‚Stimmig’ im Sinn von ‚Übereinstimmung des tatsächlich nonverbal Erlebten mit dem bewusst verbal dargestellten’. Wenn wir dieses Kriterium hernehmen, dann leben die meisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundbegriffe, Methoden | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Was heißt ‚mündig‘?

‚Mündigkeit‘ ist eine sowohl soziale Kategorie – Demente werden z.B. ‚entmündigt‘, ‚besachwaltert‘, Kinder gelten noch nicht als voll ’strafmündig‘, etc. – als auch eine ‚personale‘: Ich erkunde, wie mündig/unmündig ich bin. Diese Erkundungsprozess ist ‚gelebte Mündigkeit‘, d.h. Selber-Denken, eigene Worte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Philosophie | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare