Monatsarchiv: Dezember 2013

Perspektivenwechsel üben

Eine zentrale Methode zur Lösung verinnerlichter äußerer Konflikte – und damit ein Kernstück von Psychohygiene als ‚Resilienztraining‘ – ist der Perspektivenwechsel und der offene Dialog. Anbei die Arbeitsblätter: 1. Perspektivenwechsel 2. Offener Dialog als Achtsamkeitsübung 3. 4 dialogische Grundfertigkeiten 4. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Die ‚Widerstandskraft‘ stärken….aber wie?

Widerstand aus psychoanalytischer Sicht: Ich-Stärke In der Psychologie wird das Ich verstanden als ein Zentrum der Wahrnehmung, das sich im Laufe der Lebensphasen und in den verschieden Rollen als ungebrochene Identität erlebt. Ichstärke bezeichnet eine integrierte Persönlichkeit, die mit den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Ritalin, what else?

„Ohne Ritalin bin ich lustiger“, sagt Paul, „aber ohne Ritalin kann ich mit den anderen in meiner Klasse nicht mithalten.“ Seit fünf Jahren legt seine Mutter jeden Morgen die weiße Pille in eine kleine Schüssel neben sein Müsli. „Paul war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Die Einheit von Denken, Fühlen und Handeln

Denken, Fühlen und Handeln sind eine Einheit. Es geht im Rahmen der Wahrung von psychischer Gesundheit primär darum, in vollen Kontakt mit seinen Gefühlen zu kommen – und im voll bewussten Erleben und Erkunden der Gefühle diese ganz ausdrücken und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Seelische Gesundheit

„Jede Gesellschaft hat ihre eigene Ordnung der Wahrheit, ihre allgemeine Politik der Wahrheit: d.h. sie akzeptiert bestimmte Diskurse, die sie als wahre Diskurse funktionieren lässt, es gibt Mechanismen und Instanzen, die eine Unterscheidung von wahren und falschen Aussagen ermöglichen und … Weiterlesen

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

An alle ‚Eiligen‘ und permanent ‚Aktiven’……

…….das gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht…… “still sitzend, nichts tuend, kommt der frühling und das gras wächst von allein” (zen) Und was kann man dann dazu ‚aktiv tun‘, dass man dem ‚Stress‘ des (modernen) Lebens entkommt? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Was Not tut: Der kindlich– offene Blick aufs Leben!

Das, was wir als ‘reale Welt’ (erlebte Wirklichkeit) bezeichnen, was ist das? Nicht nur all das, was uns gerade objektiv ‚umgibt’, die Welt beinhaltet auch all unsere Beziehungen zu den uns umgebenden Dingen und Menschen, zu uns selbst, zu all … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen