Dummkopf!

Nasrudin
 
„Ein Philosoph hatte sich mit Mulla Nasrudin zu einem Streitgespräch verabredet. Als er zu Nasrudins Haus kam, war niemand da. Wütend nahm er eins Stück Kreide und schrieb auf Nasrudins Tür: >Dummkopf!<
Als der Mulla nach Haus kam und die Schrift sah, eilte er zum Haus des Philosophen.
>Ich hatte vergessen<, sagte er, >dass Sie mich besuchen wollten. Entschuldigen Sie bitte meine Nachlässigkeit. Ich habe mich natürlich gleich wieder daran erinnern können, als ich sah, dass Sie Ihren Namen an meiner Tür hinterlassen haben.<
 
Und da soll einer sagen, im Islam gäbe es keinen Humor und keine aufgeklärte Ironie. Es gibt tausende solcher geistreichen Nasrudin-Witze………
 
So sagt er auch: „Wirklich überraschen würde mich nur, wenn ich dieses Leben überlebe, ohne zu sterben.“ Wer so etwas aus tiefster Überzeugung sagt, der ist heute schon jenseits von Leben und Tod, also ‚in der Welt, aber nicht von der Welt‘. Ein ‚Sufi‘ halt, wie sie die Mystiker im Islam nennen…..
 
Aus: Die wundersamen Abenteuer des Mulla Nasrudin. Knaur Verlag, 2003
 
ICH HABE SELTEN ÜBER WITZE SO GELACHT, WIE ÜBER DIE TIEF- UND VIELSINNIGEN NASRUDIN-WITZE. Humor und Ironie vom Feinsten! Ja, ja….“>Wie absurd!<, würde die Eintagsfliege sagen, wenn sie zum ersten Mal das Wort >Woche< hört.“
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s