Fehlende Aufmerksamkeit für innere körperliche Vorgänge…..

Wie sehr das Gefühl für den eigenen Körper von der Sicht auf sich selbst abhängt…….

„Jene, die besonders viel darüber nachdenken, wie sie aussehen oder von anderen wahrgenommen werden, fehlt die Aufmerksamkeit für innere körperliche Vorgänge. Warum das so ist, ist nicht ganz klar. Das fehlende Gespür könnte den Forschern zufolge genauso gut die Ursache und nicht die Wirkung der übersteigerten Selbstobjektivierung sein. Möglicherweise falle es manchen Frauen einfach schwerer, die Aufmerksamkeit auf Innen- und Außensicht aufzuteilen.“

http://science.orf.at/stories/1712347/

Und der Einfluss von Stress:

http://science.orf.at/stories/1752387/

Siehe dazu auch:

Focusing

P.S.: Der Befund der Forscher: Wer ‚außenorientiert‘ lebt, dem fehlt es an ‚Selbstwahrnehmung. Dazu die Feststellung: „Warum das so ist, ist nicht ganz klar.“ – Seltsam. Ist doch auf Anhieb klar, oder? Wer sich selbst als ‚Mittelpunkt der Welt‘ erlebt, weil er / sie alle seine Vorurteile über sich und die Welt als ’selbstvertändlich‘ ansieht, der wird gerade hier seinen größten ‚blinden Fleck‘ haben. Das dürfte auch für das Selbstverständnis und die Methodik der Forscher gelten, sonst wäre ihnen das wohl ‚ganz klar‘. – Interessanter Punkt!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s